Sprache:   englisch deutsch
Comprising GmbH

Comprising

®
Software  Forschung  Design  Über uns  




HomeRun

Das verteilte Hausüberwachungs-, -informations- und -automationssystem

Internet of Things

Das Licht per Stimme dimmen, die Heizung im Badezimmer schon vom Bett aus aufdrehen und beim Verlassen des Hauses daran erinnert werden, offene Fenster zu schließen – das ist die Aufgabe eines Smart Homes.

2013 forschten wir am intelligenten Eigenheim und entwickelten einen umfassenden Prototypen für ein verteiltes Hausüberwachungs-, -informations- und -automationssystem. Ausrangierte Smartphones können in diesem weit skalierbaren Gesamtsystem als Sensoren und Aktuatoren eine neue Verwendung finden. Zahlreiche weitere Geräte wie Rauchmelder, Dimmer, Mikrofone, Bewegungsmelder oder Webcams lassen wich – größtenteils drahtlos – in das flexible System einbinden.

Per Spracherkennung können Geräte intuitiv geschaltet werden und auch ein Hilferuf kann im Notfall abgesetzt werden.

HomeRun
-

NFC

Sicher kontaktlos bezahlen per NFC

NFC
Geld wurde geschaffen, um drei Dinge zu erfüllen. Es hat eine Wertaufbewahrungs-, eine Rechenmittel- und eine Tauschmittelfunktion. Es ist kein Wunder, dass im digitalen Zeitalter elektronisches Geld immer attraktiver wird.

Hier ist besonders die NCF-Technologie als Medium für kontaktlose Zahlvorgänge interessant. Für ein auf diese Technologie spezialisiertes Unternehmen forschten wir unter der Marke Phenom IT gemeinsam mit führenden Konzernen aus den Bereichen der NCF- und RFID-Technologie an Möglichkeiten der sicheren und verschlüsselten Kommunikation und entwickelte eine Prototyp-Anwendung.
-

DaPriM

Data Privacy Management

Mit unserem Vorgänger, dem Softwarehaus Phenom IT, ünterstützten wir 2010 von Anfang an das Projekt DaPriM – eine datenschutzfördernde Technologie auf Basis digitaler Rechteverwaltung der FH Münster als Projektpartner. Ziel des dreijährigen Forschungsprojektes war die Entwicklung einer datenschutzfördernden Technologie.
DaPriM

Die Grundidee

Ein vertrauenswürdiges System speichert und verarbeitet Daten unter Einhaltung digitaler Rechte. Ein direkter Zugriff auf eingegebene Roh-Daten ist unmöglich. Lediglich genau spezifizierte verarbeitete Daten werden ausgegeben. (Roh-)Daten bleiben unter Hardware-Verankerung irreversibel verschlossen.

Vorteile

Der Einsatz der DaPriM-Technologie lässt einen sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten zu. Eine Ausgestaltung der Technologie hin zu einsatzfähigen Produkten bietet Vertrauen in Bezug auf die Verarbeitung von Daten, die bisher von keinem am Markt erhältlichen Produkt geboten wird.

Projektpartner

Neben uns waren der Lehrstuhl für Netz- und Datensicherheit der Ruhr-Universität Bochum, das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) sowie die 2B Advice GmbH aus Bonn als weitere Projektpartner beteiligt.

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms FH-proFunt gefördert.
-
Management
  Martin Möller
  Saskia Schaffhausen
  Julian Geils
Ideas
are
assets.