Sprache:   englisch deutsch
Comprising GmbH

Comprising

®
Software  Forschung  Design  Über uns  

Polarisense

Die Landkarte der polarisierenden Lebensmittel

Dass bestimmte Lebensmittel bei dem Einen große Vorliebe und bei Anderen Abneigung hervorrufen ist ein Indiz dafür, dass ein Lebensmittel polarisierend ist; zugleich verspüren nur wenige Menschen eine Neutralität dem polarisierenden Produkt gegenüber: es teilt die Gesellschaft ergo in zwei konträre Lager. Um zu untersuchen, ob und wie sehr ein Lebensmittel polarisierende Eigenschaften besitzt, wurde die Webanwendung Polarisense für die FH Münster entwickelt.


Das Beispiel Lakritz

In zwei Bachelorarbeiten wurde die Plattform entwickelt und erste Analysen durchgeführt. Eine der Bachelorarbeiten wurde von Loomeric betreut. Nachdem umfassende Daten mittels einer bundesweiten Umfrage erhoben wurden, konnten am Beispiel von Lakritz unter anderem folgende Hypothesen untersucht und belegt werden:
  • Personen, im Norden Deutschlands wohnen oder aufgewachsen sind, haben statistisch eher eine Vorliebe für Lakritz, als Personen, die im Süden aufgewachsen sind bzw. leben.
  • Wenn die Eltern gerne Lakritz essen, neigen auch ihre Kinder zu dieser Vorliebe.
  • Personen, die bereits als Kinder Kontakt zu Lakritz hatten, mögen statistisch lieber Lakritz als solche, die erst im Erwachsenenalter mit dem Lebensmittel in Berührung kamen.
Zur Untersuchung der Thesen bietet Polarisense die Darstellung auf Landkarten sowie in Diagrammen an. Die bilinguale Plattform wurde im Oktober 2016 auf den Deutschen Sensoriktagen in Berlin vorgestellt.
Polarisense
Bachelorarbeit
Management
  Martin Möller
  Saskia Schaffhausen
  Julian Geils
Ideas
are
assets.